Forschungsförderung für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt und finanziert innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Roboterarm gibt einer Frau etwas in die Hand

Festo SE & Co. KG und Adobe Stock/安琦 王


Wie wollen wir in Zukunft arbeiten? Was erwarten wir von Produkten und Dienstleistungen? Wie können wir unsere Art zu leben und zu wirtschaften in Einklang bringen mit dem Erhalt unseres Planeten? Wie sichern wir Wertschöpfung in Deutschland und damit unseren Wohlstand? Um diese Fragen geht es im Forschungsprogramm „Zukunft der Wertschöpfung“.
Für die Forschung zur Wertschöpfung der Zukunft kommt hinzu, dass sich die traditionellen Forschungsfelder immer stärker verbinden. Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsforschung gehören heute integrativ zusammen. Entsprechend sind Produktions-, Dienstleistungs- und Arbeitsforschung frühzeitig miteinander zu verzahnen, damit die komplexen Beziehungen in der Wertschöpfung erfasst werden können.

Das BMBF unterstützt durch verschiedene Fördermaßnahmen Innovationen in Produktion, Dienstleistung und Arbeit, in denen der Mensch im Mittelpunkt steht. 

In den unterschiedlichen Fördermaßnahmen wurden bereits hunderte von Projekten erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen. Über die Projektdatenbank finden Sie zahlreiche Informationen und Ergebnisse zu den bislang geförderten Projekten.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu