Projekte

eformflow

Intelligente elektronische Formulare als autonome Bausteine eines Product Lifecycle Managements für KMU zur effizienten Steuerung von Geschäftsprozessen im Produktionsbetrieb (eformflow)

Programm: KMU-innovativ: Produktionsforschung
Bekanntmachung: KMU-innovativ (bis 2015)
Wettbewerb: 01. Runde, Stichtag 01.11.2007

Kurzbeschreibung:
Eformflow ermöglicht, intelligente elektronische Formulare für das Starten und Steuern von Workflow-orientierten Geschäftsprozessen zu nutzen. Diese Formulare agieren als autonome Bausteine und bieten eine mit PLM-Systemen vergleichbare Unterstützung der Entwicklungs- und Produktionsprozesse. Damit werden insbesondere KMU in die Lage versetzt , formularbasierte Abläufe wie IT-gestützte Geschäftsprozesse handhaben zu können, ohne hohe Investitions- und Anpassungskosten tätigen zu müssen und gleichzeitig gravierende Eingriffe in erprobte Abläufe zu vermeiden.

Projektdauer: 01.04.2008 − 31.03.2010

Projektkoordinator:
Sebastian Gabor
Sauter Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Telefon: +49 7252 920-241
E-Mail: s.gabor@sauter-el.de

Ansprechpartner bei PTKA:
Dipl.-Ing. Thomas Rosenbusch
Telefon: +49 721 608-25273
E-Mail: thomas.rosenbusch@kit.edu

Detaillierte Projektbeschreibung

1. Projektziele
Mit eFormFlow werden intelligente elektronische Formulare für das Starten und Steuern von Workflow-orientierten Geschäftsprozessen nutzbar. Diese Formulare agieren als autonome Bausteine und bieten eine mit PLM-Systemen vergleichbare Unterstützung der Entwicklungs- und Produktionsprozesse. Damit werden insbesondere KMU in die Lage versetzt, formularbasierte Abläufe wie IT-gestützte Geschäftsprozesse handhaben zu können, ohne hohe Investitions- und Anpassungskosten tätigen zu müssen und gleichzeitig gravierende Eingriffe in erprobte Abläufe zu vermeiden.
Ein papierloses elektronisches Formular wird mittels Email transportiert und kann somit unternehmensübergreifend mobile Benutzergruppen in den Prozess einbinden. Alle für die Steuerung des Prozesses notwendigen Informationen sind im elektronischen Formular eingebettet. Ein Web-basierter Status-Monitor informiert zu jedem Zeitpunkt über den aktuellen Zustand des Formulars. Der Status-Monitor ist Bestandteil der vorhandenen elektronischen Infrastruktur (Intranet) und bedarf keines zusätzlichen IT-Systems

Es ist beabsichtigt auf Basis der Projektergebnisse Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die möglichst viele Unternehmen dazu befähigen den Schritt vom Papierformular hin zum intelligenten, elektronischen Formular zu gehen. Aus heutiger Sicht reicht die Spannweite möglicher Anwendungen vom einfachen Urlaubsantrag bis hin zur komplexen Projektverfolgung /-steuerung wie im vorliegenden Fall der Brandmeldeanlagen.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Celina Gabber und Solvig Grünitz

+49 (0)721 608-25281
zentralessekretariat@ptka.kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu