Projekte

LUTZ

Lernumgebung für transformationale Führungsarbeit der Zukunft (LUTZ)

Programm: PDA Zukunft der Arbeit
Bekanntmachung: Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial - 2018
Wettbewerb: Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial - Stichtag 01.09.2018

Kurzbeschreibung:
Ziel des Forschungsprojekts LUTZ ist die Entwicklung einer digitalen Lernumgebung, die Führungskräfte auf die Auswirkungen von Entscheidungen soziotechnischer Fragestellungen vorbereitet und in konkreten betrieblichen Anwendungsfällen unterstützt. Hierfür werden Führungskräfte im digitalen Raum mit Trainingsszenarien konfrontiert, deren Bearbeitung es erlaubt, Auswirkungen verschiedener Entscheidungsalternativen abzubilden und ganzheitliche Effekte des Führungshandelns sichtbar zu machen.

www:
https://www.projekt-lutz.eu/

Projektdauer: 01.05.2020 − 30.04.2023

Projektkoordinator:
Jeanette de la Barré
EUMEDIAS AG
Telefon: +49 391 53567-64
E-Mail: jdelabarre@eumedias.de

Ansprechpartner bei PTKA:
Vladimira Schulz, MBA
Telefon: +49 721 608-26139
E-Mail: vladimira.schulz@kit.edu

Detaillierte Projektbeschreibung

Problemstellung
Die Gestaltung von Entscheidungsprozessen im Gesundheitswesen hat einen großen Einfluss auf die Qualität der Patientenversorgung, die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeitenden sowie die Effizienz der betrieblichen Prozesse. Potenzial besteht darin, Führungskräfte durch digitale und spielbasierte Lernumgebungen zu unterstützen, mit denen sie Entscheidungsprozesse besser einschätzen bzw. „durchspielen“ können. So können auch komplexe kulturelle, soziotechnische und organisationale Zusammenhänge berücksichtigt werden. Bei der Umsetzung ist ein transformationaler Führungsstil wichtig, bei dem Mitarbeiter auf einer emotionalen Ebene angesprochen und zur Erreichung gemeinsamer Werte, Ziele und Aufgaben motiviert werden.

Ziel
Ziel des Forschungsprojekts LUTZ ist die Entwicklung einer digitalen Lernumgebung, die Führungskräfte auf die Auswirkungen von Entscheidungen soziotechnischer Fragestellungen vorbereitet und in konkreten betrieblichen Anwendungsfällen unterstützt. Hierfür werden Führungskräfte im digitalen Raum mit Trainingsszenarien konfrontiert, deren Bearbeitung es erlaubt, Auswirkungen verschiedener Entscheidungsalternativen abzubilden und ganzheitliche Effekte des Führungshandelns sichtbar zu machen.

Vorgehensweise
Im ersten Schritt werden dabei unterschiedliche Anwendungsszenarien medizinisch und pflegerisch tätiger Gesundheitseinrichtungen untersucht und multimethodisch analysiert. Im Anschluss wird ein sozio-technisches Modell entworfen, in dem relevante kulturelle und organisationale Aspekte abgebildet werden. Dabei sind zentrale Entscheidungsanlässe von Organisationen im Gesundheitswesen, wie sie beispielsweise die Schichtplanung betreffen, auszuwählen und in Lernszenarien zu überführen. Im kontinuierlichen Austausch mit den Anwendungspartnern aus dem Gesundheitswesen wird ein Prototyp der Lernumgebung erstellt und hinsichtlich seiner Wirkung für die Unterstützung und Gestaltung von Entscheidungsprozessen evaluiert.

Ergebnisse und Anwendungspotenzial
Das Ergebnis des Forschungsprojekts ist ein am Beispiel der beteiligten Gesundheits-einrichtungen evaluierter Prototyp der Lernumgebung. Dieser unterstützt Führungskräfte durch die Erweiterung ihres Handlungsrepertoires bei der Implementierung von Entscheidungsprozessen, die transparent, kontextgerecht und für die Mitarbeiter nach-vollziehbar sind. Die erarbeitete Lösung soll zukünftig in bestehende Weiterbildungs- und Beratungsangebote integriert und so für andere Anwendungsszenarien erweitert werden.

Projektträger

Projektträger Karlsruhe (PTKA)
Produktion, Dienstleistung und Arbeit
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

+49 (0)721 608-25281
+49 (0)721 608-992003

info@ptka.kit.edu
Standort Dresden
PTKA

Ansprechpartner

Sekretariat Karlsruhe

Susanne Zbornik

+49 (0)721 608-25281
susanne.zbornik@kit.edu

Sekretariat Standort Dresden

Heike Blumentritt

+49 (0)721 608-31435
heike.blumentritt@kit.edu